Was so alles geht - auch Fliegengitter gibt's in Halle a.d.Saale

  • Insektenschutzelemente Halle (Saale)
    aktuellIng. Karsten Syring

    Alles Vollzählig ?

    Gut verpackt haben wir die neuen Insektenschutzelemente angeliefert. Vielleicht fragen Sie sich jetzt, warum ich an Stelle dieses hochtrabenden Wortes 'Insektenschutzelemente' nicht einfach weiter Fliegengitter schreibe. Nun ja. mir ist leider noch kein besseres Wort eingefallen, mit dem sich die Vielzahl unterschiedlicher Lösungen einfach beschreiben lässt. Es gibt eben mehr als nur das bekannte Fliegengitter. Aber schauen Sie selbt.

  • Fliegengitter oder Spannrahmen
    aktuellIng. Karsten Syring

    Die Standardlösung.

    Hier sehen Sie: Ein Fliegengitter von außen. Oder einen Spannrahmen, wie der Fachmann sagt. Das ist die Universallösung für alle Fenster. Für Wirklich Alle Fenster ! Denn allein dieses 'einfache Fliegengitter' gibt es bei uns in 20 verschiedenen Konstruktionsvarianten. Für Holzfenster, Aluminiumfenster, Kunststoffenster, jeweils angepasst an viele Spezialbedingungen. Dabei sind Farbvarianten, Gewebevarianten und Zubehör noch nicht mitgerechnet. Es wird millimetergenau angefertigt. Bleibt ein Leben lang im Fenster, ist leicht zu reinigen, und wer es mag kann es über den Winter herausnehmen. Das hier schmiegt sich unauffällig zwischen Fenster und Rolladen.

  • Transparenter Insektenschutz
    aktuellIng. Karsten Syring

    Durchsichtig.

    Und hier das selbe Fliegengitter von innen. Beide Fensterflügel sind geöffnet. Links ohne-, rechts mit Insektenschutz. Unsere Kunden haben eine besonders transparente Gitterbespannung gewählt. Obwohl dünner, sind die Fäden reißfester als bei einem Standard-Gewebe und der Luftdurchgang ist vor Allem besser. Standardgewebe, Transparentgewebe, spezielles Pollenschutzgewebe. Es gibt bei uns 8 unterschiedliche Gewebearten. Mit einer Gemeinsamkeit: Sie schützen vor Insekten. Wer es für sinnvoll hält, kann sich sogar ein Elektrosmog-Schutzgewebe einbauen lassen.

  • Gefederte Winkellaschenmontage
    aktuellIng. Karsten Syring

    Klick, Schnipp, Klack, Schnapp...

    Nochmal das Insektenschutzgitter. Und zwar eine der beiden oberen Winkellaschen zum Fixieren im Rahmen. Im Detail. Werden diese Winkellaschen nach unten gezogen und in dieser Stellung mit dem kleinen Kunststoffknebel arretiert, lässt sich das Insektenschutzgitter durch eine Person nach innen herausnehmen. Das ist manchmal sinnvoll zum Reinigen. Oder dann, wenn Sie den Spannrahmen über den Winter herausnehmen wollen (technisch nicht nötig).

  • Insektenschutzrollo
    aktuellIng. Karsten Syring

    Ich werde ein Rollo.

    Ich bin mehr als ein Fliegengitter. Dieses vormontierte Insektenschutzrollo wartet auf seinen Einbau. Es ist für ein bodentiefes Fenster in der ersten Etage vorgesehen. Wegen der Nutzung dieses Fensters (französischer Balkon) durch unsere Kunden schied der klassische Spannrahmen hier aus. Aus einem Balkon, und sei er noch so klein, möchte man sich schließlich auch einmal herauslehnen. Und dann stört der fest eingebaute Insektenschutz - meist zuerst die Nase. Das Rollo ist unten (und auf Wunsch in jeder Zwischenposition) arretierbar. Beim Öffen verschwindet das Gewebe in einem unauffälligen 5x5cm großen "Kasten" Und dann können Sie richtig durchatmen.

  • Insektenschutzrollo
    aktuellIng. Karsten Syring

    Siehst Du mich ?

    Dieses kleinere Insektenschutzrollo haben wir mal von außen aufgenommen. Einfach um zu zeigen, daß der Rollokasten nicht wirklich auffällt. Der weiße Rahmen gehört zum Rollo. Unten quer die Fensterbank. Das ebenfalls weiße Fenster dahinter wirkt durch das herunter gezogene Gewebe in der Außenansicht leicht grau. Als ob der Architekt es so wollte. Insektenschutzrollos können übrigens nicht nur Vertikal, sondern auch horizontal gebaut werden.

  • Insektenschutz-Drehtür
    aktuellIng. Karsten Syring

    Drehtür

    Für häufig benutzte Balkon- oder Terrassentüren bietet sich als Insektenschutz ein Drehrahmen an. Wie bei allen unserer Insektenschutzelemente besteht auch hier der Rahmen aus pulverbeschichteten Aluminiumprofilen. Die Eckverbindungen sind verklebt und maschinell verpresst. Keine Schrauben. Keine Kunststoffverbinder. 32 unterschiedliche Konstruktionsvarianten bis hin zu zweiflügeligen Pendeltüren bieten Lösungen für jeden Anwendungsfall. Die hier eingebaute Tür besitzt einen breiten Trittschutz unten sowie eine Quersprosse mit Innengriff und Außengriff. Sie schließt nach dem Öffnen selbststätig. 2 starke Magnete verhindern ein 'Nachklappern' und ein Aufschlagen der Tür bei Wind.

  • Insektenschutz-Drehtür mit Drehstabfeder
    aktuellIng. Karsten Syring

    Automatisch.

    Eine Torsionsfeder bewirkt bei der Drehtür, daß der Flügel automatisch wieder zuklappt sobald man ihn loslässt.

  • Insektenschutz-Drehtür mit Bürstendämpfung und Windsicherung
    aktuellIng. Karsten Syring

    Windsicher.

    Zwei -hier außen aufgesetzte- Magnetblöcke verhindern ein Klappern des Flügels und dienen als Windsicherung. Der Gegenmagnet wird bei der Fertigung unsichtbar im Rahmenprofil montiert.

  • Insektenschutz-Schiebetür
    aktuellIng. Karsten Syring

    Voller Durchblick

    Die Aussicht durch die Schiebetür von innen wurde zweimal fotografiert und hier nebeneinander plaziert. Links ohne, rechts mit Insektenschutz. Ein Unterschied ist kaum zu erkennen.

  • Insektenschutz-Schiebetür
    aktuellIng. Karsten Syring

    Schiebetür.

    Auch eine Schiebetür ist als Insektenschutzlösung möglich. Unsere Kunden haben eine zweiflügelige Anlage gewählt. Somit kann man auch die zweiflügelige Terrassentür vollflächig insektengeschützt öffnen. Die Flügel sind frei in jede Richtung verschieblich.

  • Insektenschutz-Schiebetür
    aktuellIng. Karsten Syring

    Türlaufschiene

    Auf diesem Bild zeigen wir die untere Türlaufschiene der Insektenschutz-Schiebetür, welche bei diesem Bauvorhaben auf der Sohlbank befestigt wurde. Im Schiebeflügel befinden sich unten zwei höhenverstellbare Laufwagen.

  • Farbvarianten
    aktuellIng. Karsten Syring

    Farbvarianten

    Neben den lagermäßig vorgehaltenen Standardfarben sind sämtliche RAL-Farben und auch Strukturfarben oder Glimmerfarben möglich. Die Aluminiumprofile sind immer pulverbeschichtet (einbrennlackiert).

  • Insektenschutz-Schiebetür
    aktuellIng. Karsten Syring

    Geht's noch ?

    Ja es geht noch. Der Rolladen läuft problemlos zwischen Türrahmen und Insektenschutz.Rechts im Bild die voreinander stehenden Insektenschutz-Schiebeflögel (geöffnet). Oben erkennt man die Führungsschiene.

  • Gewebevarianten
    aktuellIng. Karsten Syring

    Gewebevarianten

    Ein kleiner visueller Eindruck von den gebräuchlichsten Geweben.

Impressum

TERRA WIGA Alu Glasbau Ing. K. Syring, Rechtsform: Einzelunternehmer.

Im richtigen Leben: Selbst Organisierter mit vielen kompetenten Partnern.

Nutzungsbedingungen
Disclaimer

Kontakt

  • Tel.:
    0345 52 48 060
  • Fax.:
    0345 52 48 061
  • Mobil:
    0176 28 39 23 72
  • Email:
    postbuero@terrawiga.de
  • Büro:
    Waldstr. 44
    06120 Halle (Saale)